Trauer

Trauer_GH

Trauer um Gertrud Hemkendreis

12/2015 - Die langjährige Vorsitzende unseres Freundes- und Fördererkreises, Frau Gertrud Hemkendreis, ist im Dezember im Alter von 82 Jahren verstorben. Sie wurde früher an unserer Schule zur Sozialarbeiterin ausgebildet, und zwar zu einer Zeit, in der unsere Studierenden noch im Internat der Schule in den oberen Etagen des Hauptgebäudes wohnten. Frau Gertrud Hemkendreis fühlte sich zeitlebens dem Anna-Zillken-Berufskolleg sehr verbunden. Ihr großes Engagement als Vorsitzende unseres Freundes- und Fördererkreises und ihre langjährige finanzielle Unterstützung der Schule haben deutliche Spuren hinterlassen, wofür wir bis heute sehr dankbar sind. Wir möchten Frau Gertrud Hemkendreis daher ein ehrendes Andenken bewahren.

AnnikaRIP

Trauer um Annika Ullmann

06/2015 - Das Anna-Zillken-Berufskolleg trauert um seine Lehrerin Annika Ullmann, die nach langer Krankheit verstorben ist. Wir haben sie kennen und schätzen gelernt als eine Kollegin, die sehr studierendennah und kreativ das Schulleben mitgestaltet hat. Gerade ihre fröhliche und stets ermutigende Art hat maßgeblich die Ausbildung der Studierenden geprägt und wird in der guten Erinnerung der Studierenden und des Kollegiums bleiben.

Die Trauerfeier zur Einäscherung von Annika Ullmann findet am Freitag, 12.06.2015, um 12.00 Uhr in der St. Viktor Kirche in Schwerte statt. Die Schulgemeinde des Anna-Zillken-Berufskollegs verabschiedet sich von Annika Ullmann zudem im Rahmen einer Trauerfeier, die am Mittwoch, 17.06.2015, um 12.30 Uhr in der Aula unserer Schule stattfindet.

trauer_cf_2014

Trauer um Christof Ohrmann

03/2014 - Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass Christof Ohrmann, Studierender am Anna-Zillken-Berufskolleg, nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Unsere Schulgemeinde ist tief betroffen. Wir haben Christof als lebensfrohen und engagierten Studierenden kennengelernt und erlebt. Mit seiner Familie möchten wir unsere Trauer teilen und wünschen ihr Trost und Zuspruch und die Hoffnung auf neuen Lebensmut. Wir sind dankbar dafür, dass wir eine so gute Zeit mit Christof haben durften und sind gewiss, dass er in Gottes Händen geborgen ist.