E/AHR

delf

DELF-Prüfungen im Bildungsgang E/AHR

06/2017 - Alljährlich werden im Bildungsgang E/AHR die DELF-Prüfungen auf den Niveaustufen A1 bis B2 für alle interessierten Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Die Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und überprüfen die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation.

In diesem Schuljahr haben ein Schüler und zwei Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR mit einem sehr erfreulichen Ergebnis die Prüfungen auf der Niveaustufe A1 bestanden. Fachlehrerin Esther Niesse und Schulleiter Martin Heiming gratulieren dem Schüler Kamil Nalepa sowie den Schülerinnen Vanessa Humrich und Nicole Weber zu ihrem Erfolg.

chaos

Mottowoche im Bildungsgang E/AHR

04/2017 - Die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklasse des Bildungsgangs E/AHR stellen, wie es in der heutigen Zeit üblich ist, jedem Tag ihrer letzten Schulwoche ein spezielles Motto zur Seite, das durch Kleidung und Requisiten von jedem Mitglied der Klasse in Szene zu setzen ist. Am Mittwoch steht zum Beispiel das Motto „Pyjama“ auf dem Programm. Eindrucksvoll stellt die Klasse während der gesamten Mottowoche eindrucksvoll unter Beweis, dass ein lustiges Treiben an den letzten Schultagen auch ohne negative Begleiterscheinungen möglich ist.

VanStei

„Tag der Courage“ im Dietrich-Keuning-Haus

03/2017 - Der Differenzierungskurs des Bildungsgangs E/AHR besucht im März den „Tag der Courage“ im Dortmunder Dietrich-Keuning-Haus. Unter anderem wird im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit geboten, an Workshops zu verschiedenen Themen teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler des Anna-Zillken-Berufskollegs entscheiden sich für die Teilnahme am Workshop "Einmal Nazi, immer Nazi?“. Dort berichtet ein Aussteiger über seinen langen und schwierigen Weg aus der rechten Szene. Die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind sehr beeindruckt von der Offenheit, mit der der Aussteiger dabei aus seinem Leben erzählt. Am Ende des Workshops gehen die Schülerinnen und Schüler mit der Überzeugung nach Hause, dass Menschen sich tatsächlich grundlegend zum Positiven hin verändern können.

DELF_2016

Ergebnisse der DELF-Prüfungen

07/2016 – Alljährlich werden in der Jahrgangsstufe 12 und 13 des Bildungsgangs E/AHR die DELF-Prüfungen auf den Niveaustufen A1 bis B1 für alle interessierten Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Die Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und überprüfen die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation.

Auch in diesem Schuljahr haben sechs Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 und eine Schülerin der Jahrgangsstufe 13 mit einem sehr erfreulichen Ergebnis ihre Prüfungen bestanden. Fachlehrerin Esther Niesse und Schulleiter Martin Heiming gratulieren daher Anna-Lena Broszio, Jasmin Liebchen, Aileen Steffel, Lea Klosa, Tessa Jantz, Christin-Katrin Büngener und Nadja Geppert, die auf dem Foto fehlt, zu ihrem Erfolg.

Gottesdienst_2016

Ostergottesdienst

03/2016 - Am letzten Schultag vor den Osterferien lädt die Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR die gesamte Schulgemeinde in die Kirche der Kirchengemeinde St. Franziskus zu einem Gottesdienst ein. In diesem geht es thematisch um die nicht einfache Frage, wie es gelingen kann, auch in schwierigen Zeiten die Hoffnung nicht gänzlich zu verlieren. Durch passend ausgewählte Texte und Lieder sowie ein szenisches Spiel wird den Anwesenden die Möglichkeit geboten, sich mit dem zentralen Thema des Gottesdienstes auf verschiedene Weise auseinanderzusetzen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

2016_Chaostag

Spiel und Spaß am letzten Schultag der Jahrgangsstufe 13

03/2016 - In guter alter Tradition machen es sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR alljährlich zur Aufgabe, für gute Stimmung an ihrem letzten Schultag zu sorgen. In der ersten Hälfte des Programms gibt es zur Freude aller Anwesenden zunächst Sketche zu sehen, in denen die Lehrerinnen und Lehrer sehr treffend charakterisiert werden. In der zweiten Hälfte des Programms steht das Spielen im Vordergrund. Hierbei müssen die Lehrerinnen und Lehrer gegen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 in klassischen Disziplinen wie zum Beispiel Sackhüpfen oder Mohrenkopf-Wettessen gegeneinander antreten. Die jeweiligen Verlierer werden mit ekligen Leckereien „belohnt“, die an Ort und Stelle verzehrt werden müssen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

2016_Diff_Aplerbeck

Besuch der Flüchtlingsunterkunft in Dortmund Aplerbeck

02/2016 – Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses im Bildungsgang E/AHR besuchen die Notunterkunft für Flüchtlinge im Dortmunder Stadtteil Aplerbeck. Sie erfahren im Gespräch mit den dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass der überwiegende Teil der in der Notunterkunft lebenden Menschen aus syrischen Kriegsgebieten kommt und glücklich über die Unterstützung ist, die ihnen hier zuteil wird. So erhalten die Flüchtlinge beispielsweise Hilfe bei der Betreuung ihrer Kinder, bei der Suche nach geeigneten Sprachkursen sowie bei der Wahrnehmung von Terminen mit Ärzten und Ämtern. Am Ende sind die Schülerinnen und Schüler sehr dankbar für die Erfahrungen, die sie im Rahmen des Besuchs machen durften.

HauFor

Forschen und Experimentieren

09/2015 - Im Rahmen der Vorbereitung auf das in einigen Monaten stattfindende Praktikum in Kindertagesstätten haben Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR im Unterricht die Gelegenheit, verschiedene Experimente aus dem Buch „Das Haus der kleinen Forscher“ selbst durchzuführen. Auf diese Art und Weise soll der Entdeckergeist der Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise geweckt und gefördert werden, damit sie selbst später als pädagogische Handelnde die ihnen anvertrauten Kinder für das Experimenten und Forschen begeistern zu können.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

apfelpro

Apfel als Bildungsgegenstand

09/2015 - Pünktlich zur spätsommerlichen Apfelernte versucht die Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR herauszufinden, ob und wie ein Apfel als Ausgangspunkt für pädagogisches Handeln in den verschiedenen Bildungsbereichen der Früh- und Elementarpädagogik dienen kann. Nach einer Phase der Ideenfindung plant daher jeder zunächst ein eigenes Bildungsangebot zum Thema Apfel und führt dieses dann gemeinsam mit seinen Mitschülerinnen und Mitschülern im Unterricht durch. Alle Beteiligten haben viel Freude beim gemeinsamen Tun und können zudem als Akteur und Beobachter wichtige Erfahrungen machen, die dazu beitragen, die Kompetenz zur Planung und Durchführung von Bildungsangeboten aufzubauen und zu erweitern.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

ipunkt

Last-Minute-Plätze im Bildungsgang E/AHR

07/2015 - Für das Schuljahr 2015/16 haben wir wider Erwarten noch einige wenige Last-Minute-Plätze im Bildungsgang E/AHR zu vergeben, der es erlaubt, den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife und eine Erzieherausbildung zu kombinieren. Alle, die Interesse an einem der Last-Minute-Plätze haben, bitten wir, uns zeitnah eine Bewerbung zukommen zu lassen.

12_2015a

Klassenfahrt nach Köln

06/2015 – Die Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR verbringt die diesjährige Klassenfahrt in der Domstadt Köln. Thematischer Schwerpunkt der Klassenfahrt ist die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland von 1933 bis 1945. Aus diesem Grund steht unter anderem eine Schifffahrt von Köln nach Bonn zum Haus der Geschichte sowie der Besuch des EL-DE-Hauses, in welchem das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln zu finden ist, auf dem Programm. Darüber besuchen die Schülerinnen und Schüler das Phantasialand im nahe gelegenen Brühl und nehmen an einer Führung in den Kölner MMC Studios teil. Die Abende werden häufig mit gemeinsamen Spielen verbracht. Nach der Woche sind alle traurig, dass die Zeit so schnell vergangen ist.

Segeln2015

Klassenfahrt in Form eines Segeltörns auf dem Ijsselmeer

06/2015 – Die Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR findet in diesem Jahr in Form eines Segeltörns statt. Auf dem Segelschiff “Aldebaran“ sind die Schülerinnen und Schüler fünf Tage auf dem Ijsselmeer und dem Wattenmeer der angrenzenden Nordsee unterwegs. Einige Impressionen von der Fahrt vermittelt der folgende Reisebericht, den ein Schüler der Jahrgangsstufe 11 verfasst hat.

Wir starten unsere Reise mit dem Bus um 6.30 Uhr in Dortmund. Unser Starthafen in den Niederlanden ist der Hafen von Enkhuizen. Dort ankommen stellt sich uns die Crew des Segelschiffs “Aldebaran“ vor. Sie besteht aus einem Skipper und einem Mate. Der Skipper ist der Kapitän des Schiffes und der Mate seine „rechte Hand“. Nach dem Kennenlernen der Crew wird uns das Schiff gezeigt und wir beziehen die 2er-, 3er- und 4er-Kajüten. Zu unserer Überraschung hat fast jede Kajüte ein eigenes WC und eine eigene Dusche.

Nachdem wir erklärt bekommen haben, wie man Knoten bindet, und in ,,Mast-Teams'' eingeteilt worden sind, die jeweils für das Hissen und Einholen der Segel „ihres“ Mastes verantwortlich sind, heißt es: „Leinen los!“. Unser Ziel am ersten Tag ist der Hafen von Stavoren. Schnell merken wir, das Segeln echte Arbeit ist, aber auch viel Spaß machen kann, vor allem, weil schnell klar wird, dass diese Arbeit nur im Team zu bewerkstelligen ist. Nachdem wir den Hafen von Stavoren am Abend erreicht haben, werden wir von dem Küchenteam, das an diesem Tag für das Essen verantwortlich ist, kulinarisch verwöhnt. Die erste Nacht in der engen Koje ist für einige von uns durchaus gewöhnungsbedürftig, vor allem, wenn man zu Hause ein breiteres Bett gewohnt ist. Aber durch die vielfältigen Erlebnisse, die ein Segeltörn bietet, werden wir mehr als entschädigt.

Am nächsten Morgen machen wir uns auf nach Texel. Nach einigen Stunden kommen wir dort an. Tags darauf ist die kleine Insel Vlieland, die ein direkter Nachbar der Insel Texel ist, unser Ziel. Dort haben wir die Möglichkeit, die schöne Dünenlandschaft zu bewundern. Einen netten Abend verbringen wird in der ortsansässigen Diskothek, die wir fast für uns allein haben. Am nächsten Tag steht eine relativ lange Überfahrt zum Hafen von Medemblik auf dem Programm, wo wir abends, dem letzten Abend unserer Klassenfahrt, am Hafen grillen. Von Medemblik geht es am letzten Tag mit dem Segelschiff zurück nach Enkhuizen, von dort aus weiter mit dem Bus nach Dortmund, wo alle müde und erschöpft, aber auch zufrieden und glücklich, ankommen.

Abiball2015

Abiturfeier mit Ausgabe der Abiturzeugnisse

06/2015 – Im Vereinsheim der Märker Schützengemeinschaft 1994 e.V. erhalten die Abiturientinnen und Abiturienten des Bildungsgangs E/AHR ihre Abiturzeugnisse aus der Hand ihrer Klassenlehrerin Frau Plehn, die zuvor in ihrer Rede zur Erheiterung aller Anwesenden noch einmal die schönsten Erlebnisse mit ihrer Klasse aus den letzten drei Jahren Revue passieren lässt.

Im Anschluss an die Ausgabe der Abiturzeugnisse werden Luftballons mit vielen guten Wünschen für die Zukunft in Richtung Himmel geschickt. Nachdem der sich daran anschließende Sturm auf das Buffet wieder gelegt hat, werden die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer für ihre fachlichen und persönlichen Besonderheiten, die sie in den letzten drei Jahren nicht immer ganz verbergen konnten, mit einer passenden Oskar-Statue bedacht.

mhe

Gottesdienst zur Verabschiedung der Abschlussklassen

06/2015 – Die Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Abschlussklassen werden im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, gestaltet von den Unterkursen des Bildungsgangs HBFS, in der Kirche der Sankt Franziskus Gemeinde verabschiedet. Das Thema des Gottesdienstes lautet: „Mein Labyrinth - Wo werde ich ankommen?“. Mit gut ausgewählten Liedern und Texten wird das Thema von den verantwortlichen Klassen ansprechend umgesetzt. Wir wünschen den diesjährigen Absolventinnen und Absolventen, dass sie aus allen jenen Labyrinthen, in denen sie sich in naher oder ferner Zukunft verirren, wieder einen passenden Weg nach draußen finden.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

Kollekte2015

Kollekte als Spende für das Tierheim in Dortmund

06/2015 - Die Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR hat entschieden, die gesamte Kollekte des von ihr gestalteten Ostergottesdienstes dem Tierheim in Dortmund als Spende zukommen zu lassen. Die Spende wird von Fabian Flohr, Schüler der Jahrgangsstufe 11, im Namen seiner Mitschülerinnen und Mitschüler an den Leiter des Tierheims, Dirk Rojahn, überreicht. Dieser betont, wie sehr er sich darüber freut, dass die Arbeit des Tierheims auf diese Weise unterstützt wird.

13

Ergebnisse der DELF-Prüfungen

05/2015 – Alljährlich werden in der Jahrgangsstufe 12 und 13 des Bildungsgangs E/AHR die DELF-Prüfungen auf den Niveaustufen A1 bis B2 für alle interessierten Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Die Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und überprüfen die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation.

In diesem Schuljahr haben vier Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 mit einem sehr erfreulichen Ergebnis die Prüfungen auf der Niveaustufe A1 bestanden. Fachlehrerin Esther Niesse und Schulleiter Martin Heiming gratulieren den Schülerinnen Tina Glingener, Luisa von Lienen, Ebru Tasar und Christin Roß, die auf dem Foto fehlt, zu ihrem Erfolg.

ABI2015-2

Mottowoche und Chaostag im Bildungsgang E/AHR

03/2015 - Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR versüßen sich mit einer farbenfrohen Mottowoche, die ihren Höhepunkt am letzten Unterrichtstag vor den Osterferien erreicht, ihre zu Ende gehende Schulzeit. Die ausgelassene Stimmung kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass in den Osterferien der ein oder andere Tag den Vorbereitungen auf die Abiturprüfungen zu widmen sein wird, die nach den Osterferien mit den Abiturklausuren beginnen.

godi2015

Schulgottesdienst in der Franziskanerkirche

03/2015 - Der Ostergottesdienst wird seit einigen Jahren von der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR gestaltet. Thematisch orientieren sich die verantwortlichen Schülerinnen und Schüler an dem jeweils aktuellen Motto der Fastenaktion »Sieben Woche ohne« von der evangelischen Kirche, das immer zu Beginn der Fastenzeit neu bekannt gegeben wird. In diesem Jahr steht das Thema „Du bist schön! - Sieben Wochen ohne Runtermachen!“ im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Mit selbst ausgewählten Lied- und Textbeiträgen gelingt es den Schülerinnen und Schülern, viele verschiedene Aspekte des Themas zu veranschaulichen und auf diese Weise die Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes zum Nachdenken über den Umgang mit sich selbst und anderen anzuregen.

lsd2015

Schüler unterrichten Schüler – LdL in der Erzieherausbildung

03/2015 – Im Frühjahr befinden sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 14 des Bildungsgangs E/AHR in der zweiten Hälfte ihres Anerkennungsjahres bzw. Berufspraktikums. Traditionell übernehmen sie zu diesem Zeitpunkt einen Teil des Didaktik-Methodik-Unterrichts in der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR.

In zuvor geplanten Einheiten vermitteln sie ihren Mitschülerinnen und Mitschülern verschiedene Inhalte und Methoden ihres pädagogischen Alltags. Auf diese Weise werden auf der einen Seite die Kompetenzen der unterrichtenden Schülerinnen und Schüler gefördert, auf der anderen Seite erhalten die Schülerinnen und Schüler, die unterrichtet werden, sehr wertvolle Einblicke in die unterschiedlichen Facetten des Anerkennungsjahres bzw. Berufspraktikums, welches viele von ihnen im Sommer selbst beginnen werden.

Die Vielfalt der Inhalte und Methoden, die oft sehr gelungenen Unterrichtseinheiten der unterrichtenden Schülerinnen und Schüler sowie die sehr engagierte Mitarbeit der unterrichteten Jahrgangsstufe machen diese Form des Lernens, welches sich in vielen Aspekten an der ursprünglich für den fremdsprachlichen Unterricht konzipierten LdL-Methode von Jean Pol Martin orientiert, zu einem echten Genuss für alle Beteiligten.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

weihnachtsfeier2014-2

Weihnachtsfeier des Bildungsgangs E/AHR

12/2014 - In guter alter Tradition gibt es im Bildungsgang E/AHR auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsfeier. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 eröffnen die Zusammenkunft mit einem selbst geschriebenen Bühnenstück, das mit seiner gelungen Mischung aus Text- und Musikbeiträgen alle Anwesenden mehr als überzeugen kann.

Während des anschließenden gemütlichen Zusammenseins nutzen die Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zum kommunikativen Austausch untereinander. Erfreulicherweise haben es sich auch in diesem Jahr einige ehemalige Schülerinnen und Schüler nicht nehmen lassen, vorbeizuschauen und die Feier durch ihre Anwesenheit zu bereichern.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

film_gruende_azbk

Gute Gründe für die Ausbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg

10/2014 – Eine Entscheidung für oder gegen eine Schule zu fällen ist gar nicht immer so einfach. Wir glauben, dass es viele Gründe dafür gibt, eine Ausbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg aufzunehmen. Wer mag, findet fünf gute Gründe in unserer neu gestalteten Rubrik »Bewerbung« oder aber - aus erster Hand, nämlich aus dem Mund von Schülerinnen und Schülern des Bildungsgangs E/AHR - in einem kleinen Video, das bereits im letzten Jahr im Rahmen einer Projektarbeit erstellt worden ist.

Zu diesem Ereignis ist ein Video verfügbar. In unserer Mediathek bei Ipernity finden Sie viele weitere Videos und Fotoalben sowie einen Hörbeitrag.

zzz2

Abifeier im

06/2014 - Im Kulturzentrum Mengeder Saalbau findet in diesem Jahr der Abiball des Bildungsgangs E/AHR statt. In dem zeitlich großzügig bemessenen, ausgezeichnet vorbereiteten und gekonnt präsentierten Rahmenprogramm wird in allen Wort- und Redebeiträgen glaubhaft deutlich, auf welch eine schöne Zeit die Absolventinnen und Absolventen gemeinsam mit Ihren Lehrerinnen und Lehrer zurückblicken können. Die Erinnerungen an die zurückliegenden drei Jahre, aber auch das schöne Ambiente, die leckere Verpflegung und die gut gelaunten Gäste tragen zur ausgelassenen Stimmung und zu einem letztlich sehr gelungenen Abiball bei.

ScheckP

Kollekte für den Verein „Kinderglück Dortmund e.V.“

07/2014 - Die Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR hat entschieden, die Kollekte des von ihr gestalteten Ostergottesdienstes dem in Dortmund ansässigen Verein Kinderglück Dortmund e.V. als Geldspende zukommen zu lassen. Da nach dem Gottesdienst wegen der Osterferien, dem Blockpraktikum und der Klausurphase die Zeit sehr knapp war, kann die Übergabe des Geldes erst jetzt, kurz vor Beginn der Sommerferien, erfolgen.

Zur Übergabe begibt sich daher Anfang Juli eine kleine Delegation von Schülerinnen und Schülern in die Geschäftsstelle des Vereins Kinderglück Dortmund e.V., wo diese von Bernd Krispin, dem Gründer des Vereins, sehr herzlich empfangen wird. Während des Treffens erhalten die Schülerinnen und Schülern interessante Informationen über die wichtige und wertvolle Arbeit des Vereins für benachteiligte Kinder in Dortmund. Nach dem Besuch sind alle davon überzeugt, dass das gespendete Geld bei dem ausgewählten Empfänger eine sehr gute Verwendung finden wird.

wandern12

Tageswanderung zum Humpfertturm

05/2014 – Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 unseres Bildungsgangs E/AHR erleben im Rahmen einer Tageswanderung einen Wandertag im traditionellen Stil. Die Wanderung, deren Route fast durchgängig durch Laub- und Nadelwälder verläuft, bietet den angehenden Erzieherinnen und Erziehern die Möglichkeit, im Rahmen des schulischen Teils Ihrer Ausbildung den Wald als Lernort mit Kopf, Herz und Hand unmittelbar zu erfahren.

Start- und Zielpunkt der Wanderung ist der Bahnhof in Schwerte-Ergste. Bei fast optimalem Wanderwetter erreicht die Gruppe von dort aus bereits nach drei Stunden den Humpfertturm, der den Ziel- und Wendepunkt der Wanderung bildet. Nach der Ankunft am Humpfertturm wird dieser von allen schwindelfreien Mitgliedern der Wandergruppe bestiegen, um von dort aus den grandiosen Rundblick bei strahlend blauem Himmel zu genießen. Anschließend wird die Marschverpflegung, bei den meisten in Form klassischer Butterbrote, mit Genuss verzehrt. Diejenigen, die trotz der bisher zurückgelegten Wegstrecke noch nicht ausgelastet sind, vergnügen sich während der Wanderpause am Humpfertturm mit diversen Ballspielen.

Obwohl auf dem Rückweg im Vergleich zum Hinweg das Thermometer deutlich höhere Temperaturen anzeigt, verläuft auch dieser nahezu reibungslos, so dass alle Mitglieder der Wandergruppe am Nachmittag den Bahnhof in Schwerte-Ergste, Start- und Zielpunkt der Wanderung, ein wenig erschöpft und teilweise mit leichten Blessuren, aber ansonsten gesund und munter erreichen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum verfügbar.

LDL032014

Voneinander Lernen - Schüler unterrichten Schüler

03/2014 - In Anlehnung an die Unterrichtsmethode „Lernen durch Lehren“ von Jean Pol Martin erhalten die derzeitigen Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten des Bildungsgangs E/AHR, die gemeinsam die Jahrgangsstufe 14 bilden, die folgende Aufgabe: Sie sollen ein für Sie in ihrer pädagogischen Praxis bedeutsames Thema didaktisch-methodisch so aufbereiten, dass sie das Thema den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 13 im Rahmen einer kleinen Unterrichtseinheit anschaulich vermitteln können.

Die Vielfalt der Themen, der Variantenreichtum der Methoden, das Engagement der Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten sowie die wunderbare Gastfreundschaft der Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 13 lassen die Unterrichtseinheit zu einem schönen Erlebnis für alle Beteiligten werden. In den Pausen zwischen den Unterrichtseinheiten werden wertvolle Erfahrungen und Tipps von den derzeitigen Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten an die künftigen Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten weitergegeben.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

gottesdiesntostern2014

Ostergottesdienst in der Kirche der St. Franziskusgemeinde

04/2014 - Im diesjährigen Ostergottesdienst, der alljährlich von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR gestaltet und in der Kirche der Gemeinde St. Franziskus gefeiert wird, steht die Auseinandersetzung mit dem Thema „Selber denken! - Sieben Wochen ohne falsche Gewissheiten“ im Mittelpunkt des Geschehens.

Mit selbst ausgewählten Lied- und Textbeiträgen gelingt es den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11, verschiedene Aspekte des komplexen Themas zu veranschaulichen und so die Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes zum Nachdenken über den eigenen Umgang mit falschen Gewissheiten anzuregen.

Im Anschluss an den Ostergottesdienst haben alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer die Gelegenheit, Wünsche und Grüße auf einem Papierstreifen zu notieren und anschließend per Luftballon in den Himmel zu senden.

delfnina-2

Ergebnisse der DELF-Prüfungen

05/2014 – In jedem Schuljahr werden in der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR die DELF-Prüfungen auf den Niveaustufen A1 bis B2 für alle interessierten Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Diese Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und überprüfen die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation.

Der einzigen Teilnehmerin in diesem Schuljahr, Janina Nymphius, gratulieren zu ihrer mit sehr erfreulichem Ergebnis bestandenen Prüfung auf der Niveaustufe A1 die Fachlehrerin Esther Niesse und der Schulleiter Martin Heiming.

345.jpg

Letzter Schultag der Jahrgangsstufe 13

04/2014 - Kurz vor Beginn der Osterferien freuen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR über den schon seit langer Zeit herbeigesehnten letzten Schultag, dessen Feierlichkeiten den Höhepunkt der vorangegangenen farbenfrohen und verkleidungsfreudigen Mottowoche bilden.

Ein Gruppenfoto der Jahrgangsstufe 13 mit allen Schülerinnen und Schülern ist hier im Album „Fundstücke“ unserer Mediathek bei Ipernity verfügbar.

kami

Präsentation des Erzähltheaters Kamishibai

03/2014 - Schülerinnen und Schüler unseres Bildungsgangs E/AHR, die derzeit ihr Berufspraktikum in verschiedenen pädagogischen Arbeitsfeldern absolvieren, hatten die Aufgabe, Präsentationen zu erstellen und in Form von Videofilmen festzuhalten, um auf diesem Weg anderen einen kleinen Einblick in Ihre pädagogische Arbeit zu gewähren.

In einer der Präsentationen wird von Ulrike Schneider das ursprünglich aus Japan stammende Erzähltheater Kamishibai vorgestellt, mit dessen Hilfe zu wechselnden Bildern, die in einen bühnenähnlichen Rahmen geschoben werden, auf eine sehr anschauliche Art Geschichten erzählt werden können.

Die Art und Weise der sehr praxisbezogenen Präsentation von Ulrike Schneider motiviert dazu, das Kamishibai selbst einmal auszuprobieren.

Zu diesem Ereignis ist ein Video auf unserer Homepage und ein Video bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

morgens

Videofilm: „Morgens halb zehn in der KiTa“

02/2014 - In dem Video „Morgens halb zehn in der KiTa“ setzen sich Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR auf ihre Weise mit den Erfahrungen auseinander, die Sie während ihres Blockpraktikums im Arbeitsfeld „Kindertagesstätte“ gemacht haben. Hierbei schlüpfen sie in verschiedene Rollen, um die für sie relevanten Aspekte von verschiedenen Seiten, oft mit einer guten Portion Humor, zu beleuchten. Nach dem offiziellen Ende des Film gibt es noch einige Outtakes, die zeigen, wie es bei den Dreharbeiten zu dem Videofilm zugegangen ist.

Zu diesem Ereignis ist ein Video auf unserer Homepage und ein Video bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

europa

Europatag am Anna-Zillken-Berufskolleg

05/2013 - Zum ersten Mal wird der Europatag am Anna-Zillken-Berufskolleg gefeiert. Der Differenzierungskurs „Europaarbeit“ des Bildungsgangs E/AHR gestaltet den Tag und informiert in diesem Zusammenhang über die Möglichkeit des Erwerbs von Sprachzertifikaten am Anna-Zillken-Berufskolleg und die Möglichkeit eines Studiums „Sozialer Arbeit“ im (europäischen) Ausland im Anschluss an die Ausbildung. Impressionen der in jedem Jahr am Anna-Zillken-Berufskolleg stattfindenden Wochenendfahrt nach Paris und die Verköstigung von verschiedenen europäischen Spezialitäten, zubereitet von Schülerinnen und Schülern des Differenzierungskurses „Europaarbeit“, runden den Tag ab.

delf2013

Erfolgreicher Abschluss der DELF-Prüfungen

05/2013 – In jedem Schuljahr werden in der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR die DELF-Prüfungen auf den Niveaustufen A1 bis B2 für alle interessierten Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Diese Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und überprüfen die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation. Ort der mündlichen Prüfungen war im Februar 2013 das Dortmunder Helmholtz-Gymnasium.

Der einzigen Teilnehmerin in diesem Schuljahr, Monika Grycko, gratulieren zu ihrer mit sehr erfreulichem Ergebnis bestandenen Prüfung auf der Niveaustufe B1 die Fachlehrerin Esther Niesse und der Schulleiter Martin Heiming.

stille

Stilleübungen in der Aula

10/2012 - Im Rahmen der Vorbereitung auf das Blockpraktikum im Arbeitsfeld „Kindergarten“ haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR die Aufgabe, kleine didaktisch-methodische Einheiten zu planen und im Rahmen des Unterrichts „kindergartengerecht“ durchzuführen.

In dieser Woche steht die Durchführung von Einheiten auf dem Programm, die die Fähigkeit zum Erleben von Stille fördern sollen. Für eine entsprechende Atmosphäre in der Aula sorgen Wolldecken, dicke Socken und Kerzenlicht sowie eine gute Planung und Durchführung der Einheit durch die beiden verantwortlichen Schülerinnen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

Krauter2012

Kräuterbeet für den Klassenraum

10/2012 - Im Rahmen der Vorbereitung auf das Blockpraktikum im Arbeitsfeld „Kindertagesstätte“ haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR die Aufgabe, kleine didaktisch-methodische Einheiten zu planen und im Rahmen des Unterrichts „kindergartengerecht“ durchzuführen.

In dieser Woche steht das Anlegen eines kleinen Kräutergartens für den Klassenraum auf dem Programm, um anschließend die Entwicklung vom Samenkorn bis zur Kräuterpflanzen beobachten zu können. Um „Leerlaufphasen“ zu überbrücken, greifen die beiden Schülerinnen, die sich in der Anleiterrolle befinden, souverän auf bereits eingeübte Fingerspiele zurück.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

mmm

Tageswanderung zum Humpfertturm

04/2013 - Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 14 unseres Bildungsgangs E/AHR erleben im Rahmen einer Tageswanderung vom Bahnhof Schwerte-Ergste zum Humpfertturm, dem Wahrzeichen von Letmathe, einen Wandertag im traditionellen Stil. Dass ein Tag in Wald und Flur durchaus auch Freude bereiten kann, zeigt das Gruppenfoto mit der gut gelaunten Wandergruppe am Wendepunkt der Wanderung, dem Humpfertturm. Die gute Laune bleibt allen auch auf dem Rückweg erhalten, denn der für den Nachmittag angekündigte Regen setzt erst ein, als die Wanderung bereits einige Zeit zu Ende ist.

mottowoche2013

Mottowoche im Bildungsgang E/AHR

03/2013 - Wie an anderen Schulen auch stellen die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR jedem Tag Ihrer letzten Schulwoche ein spezielles Motto zur Seite, das durch Kleidung und Requisiten in Szene zu setzen ist. Am Montag geht es beispielsweise um die „Helden der Kindheit“ und am Dienstag um den „Geschlechtertausch“. Eindrucksvoll stellen die Schülerinnen und Schüler unter Beweis, dass ein buntes Treiben an den letzten Schultagen auch ohne irgendwelche negativen Schlagzeilen möglich ist.

Zwei Fotos der Mottowoche können unter Fundstücke in der Mediathek des Anna-Zillken-Berufskollegs bei Ipernity betrachtet werden.

Chaostag2013

Chaotische Zustände am letzten Schultag

03/2013 - Am letzten Schultag vor den Osterferien erleben die Schülerinnen und Schüler des Anna-Zillken-Berufskollegs eine kleine Überraschung. Denn nach dem Gottesdienst in der St. Franziskus Kirche stehen sie vor verschlossenen Schultüren. Und als sich endlich die Türen des Schulgebäudes öffnen, müssen sich alle, die hinein wollen, durch 5000 Luftballons kämpfen, die die Abschlussklasse des Bildungsgangs E/AHR anlässlich ihres letzten Schultages in der Woche zuvor aufgeblasen und im Eingangsbereich deponiert hatten. Nachdem das knallbunte Spektakel beendet ist, ziehen sich die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zum großen gemeinsamen Frühstücksbuffet zurück, das im Klassenraum wartet.

1234

Ostergottesdienst in der St. Franziskus Kirche

03/2013 - Der Ostergottesdienst wird seit einigen Jahren von der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR gestaltet. Thematisch orientieren sich die Schülerinnen und Schüler der verantwortlichen Jahrgangsstufe 11 an dem Motto der Fastenaktion „Sieben Woche ohne“ von der evangelischen Kirche, das in jedem Jahr zu Beginn der Fastenzeit bekannt gegeben wird. In diesem Jahr steht das Thema „Sieben Wochen ohne Vorsicht! Riskier was, Mensch!“ im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

gitter

Fotos für die Abizeitung

03/2010 - Für die letzte Unterrichtsstunde im Fach Didaktik-Methodik vor den Abiturprüfungen haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR einen besonderen Wunsch: Sie möchten gerne einige Fotos für ihre Abi-Zeitung aufnehmen. Da es keinen Grund gibt, diesem Wunsch nicht nachzukommen, wurde spontan eine kleine Fotosession veranstaltet. Die Fotos zeigen, dass man im Unterricht durchaus auch Spaß und Freude haben kann.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

bildmediothek

Gestaltung eines Wandbildes in der Mediothek

03/2013 - Auf Wunsch der Leiterin unserer Mediothek, Frau Eberhardt, gestaltet die Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR eine bis dahin weiße Wand in unserer Mediothek neu. Nun ziert die ehemals weiße Wand ein kunstvoll gestalteter farbiger Schriftzug. Bevor die Gestaltung der Wand allerdings in Angriff genommen werden konnte, wurde im Rahmen des Unterrichts im Fach Kunst ein entsprechendes Konzept entwickelt.

Ohne Titel

Videoportrait des Lehrerzimmers

03/2013 - Im Rahmen eines kleinen Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein Videoportrait des Lehrerzimmers entstanden, ein Raum, der sonst den neugierigen Blicken nicht zugänglich ist. Frau Thiel bricht mit dieser Tradition und erklärt sich bereit, spontan als „Fremdenführerin“ durch das Lehrerzimmer zu fungieren und auch die ein oder andere Anekdote zum Besten zu geben.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

biblio

Literaturrecherche in der Stadt- und Landesbibliothek

03/2013 - Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR besuchen die Stadt- und Landesbibliothek, um von den dort ansässigen Experten in die hohe Kunst der Literaturrecherche eingeführt zu wären.

Nach einer kurzen Einführung in den Themenschwerpunkt des Tages erhalten alle Schülerinnen und Schüler, ganz im Sinne der Methode „Learning by doing“, Aufgaben, die unter Ausnutzung der Möglichkeiten, die die Stadt- und Landesbibliothek für die Literaturrecherche bietet, in Kleingruppen zu bearbeiten sind. Im Anschluss werden die Ergebnisse präsentiert und offen gebliebene Fragen geklärt.

Einer erfolgreichen Recherche nach Fachaufsätzen für das demnächst anstehende Kolloquium dürfte nun nichts mehr im Wege stehen, zumal von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt- und Landesbibliothek im Verlauf der Veranstaltung immer wieder betont wird, dass sie Hilfesuchenden gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

tobi

Videoportrait des Anna-Zillken-Berufskollegs

03/2013 - Im Rahmen eines kleinen Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein Videoportrait des Anna-Zillken-Berufskollegs entstanden, in dem dessen Räume als Rundgang im Schnelldurchlauf präsentiert werden. Aufgrund der großen Anzahl von Treppen in unserem Schulgebäude ist das eine durchaus sportliche Angelegenheit, und zwar sowohl für den rasenden Reporter als auch für seinen Kameramann

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

tobo

Videobasierte Reflexion eines Blockpraktikums

02/2012 – Im Anschluss an das in der Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR anstehende Blockpraktikum im Arbeitsfeld „Kindergarten“ haben die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, ihre dort gemachten Erfahrungen zunächst zu reflektieren und anschließend in Form eines Videos zu präsentieren. Dass Reflexion keine trockene Angelegenheit sein muss, sondern durchaus auch mit einer großen Portion Humor verbunden werden kann, ist eine wichtige Erfahrung, die die Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit machen.

Aus dieser Unterrichtseinheit ist ein Video in unserer Mediathek und ein Video bei Ipernity verfügbar.

Fingerspiele

Fingerspiele und Falttechniken

September 2010 – Im Rahmen der Vorbereitungen auf das Praktikum im Arbeitsfeld „Kindergarten“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsganges E/AHR nicht nur mir theoretischen Grundlagen, sondern auch mit sehr handfesten Aspekten des pädagogischen Handelns. Die Schülerinnen und Schüler müssen beispielsweise in einer Unterrichtseinheit im Fach Didaktik-Methode nachweisen, dass Sie in der der Lage sind, das Falten von Tieren und das Erlernen eines Fingerspiels kindgemäß anzuleiten.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek dieser Webseite und ein Fotoalbum bei Ipernity verfügbar.

chaos2010

Chaos am letzten Schultag

März 2010 – Am letzten Schultag vor den Abiturprüfungen legen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsganges E/AHR den Schulbetrieb in den ersten Unterrichtsstunden zeitweise lahm.

Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte müssen sich zunächst erst einmal den Weg ins Schulgebäude erkämpfen. Im Inneren des Gebäudes angelangt, wartet auf die Lehrerinnen und Lehrer die Aufgabe, in spielerischen Wettkämpfen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, und zwar sehr zur Freude aller Zuschauerinnen und Zuschauer.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek dieser Webseite und ein Fotoalbum bei Ipernity verfügbar.

FlurOGbilder

Neue Bildergalerie im Dachgeschoss

01/2013 – Die im Unterricht angefertigten Bilder sollen nicht mehr länger im Werkraum verstauben, sondern der Schulöffentlichkeit präsentiert werden. Daher überlegen Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR, wo im Schulgebäude dieses Vorhabens realisiert werden kann. Im Verlauf der Überlegungen entsteht die Idee, eine kleine Bildergalerie im Flur des Dachgeschosses zu installieren.

Nach Abschluss der Planungsphase werden die Pläne umgehend in die Tat umgesetzt. Ausgestattet mit den entsprechenden Werkzeugen bestücken die Schülerinnen und Schüler zunächst die neu erworbenen Bilderrahmen mit den von ihnen geschaffenen Kunstwerken. Anschließend werden diese fachmännisch an den Wänden angebracht.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

Gottesdienst

Ostergottesdienst

04/2010 – Zum Thema „Aufstehen“ gestalten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR den diesjährigen Ostergottesdienst in der St. Franziskus Kirche. Unterstützt werden sie bei den musikalischen Darbietungen von der Jahrgangsstufe 12.

weihnachten11

Weihnachtsfeier des Bildungsgangs E/AHR

12/2011 – Wie in jedem Jahr findet in der Adventszeit eine kleine Weihnachtsfeier im Bildungsgang E/AHR statt. Die „Neuen“ der Jahrgangsstufe 11 stimmen die Schülerinnen und Schüler der älteren Jahrgänge sowie die Lehrkräfte zunächst mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern ein, die zuvor unter Anleitung von Herrn Herrmann im Musikunterricht einstudiert worden sind.

Nach dem Bühnenprogramm findet das gemütliche Beisammensein bei Bier und Bockwurst statt, zu dem im Laufe des Abends auch viele Ehemalige Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs E/AHR erscheinen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek dieser Webseite und ein Fotoalbum bei Ipernity verfügbar.

wanderm908

Tageswanderung zum Humpferturm

03/2011 – Zum Abschluss des schulischen Teils der Ausbildung unternimmt die Jahrgangsstufe 13 unseres Bildungsgangs E/AHR im März 2011 einen Wandertag, und zwar einen Wandertag im klassischen Sinne. Am Bahnhof Schwerte-Ergste startet die Gruppe, wandert durch das Elsebachtal, durchquert den Ort Stübbecken und erreicht am Ende das Ziel, den Humpfertturm.

Nach einer ausgiebigen Rast haben die Schülerinnen und Schüler nun eine Aufgabe zu bewältigen: Nachdem sie sich auf dem Hinweg nicht um den Weg kümmern mussten, ist es nun ihre Aufgabe, einen Rückweg zum Ausgangspunkt Schwerte-Ergste zu finden, der nicht über die Wege führt, die bereits auf dem Hinweg benutzt worden sind. Die Schülerinnen und Schüler meistern die Aufgabe souverän und erreichen gegen 16.00 Uhr den Ausgangspunkt, sichtlich erschöpft, aber auch stolz, die Stecke gemeinsam bewältigt zu haben.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek und ein Fotoalbum bei Ipernity verfügbar.

kartoffeldruck

Kartoffeldruck

09/2011– In der Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR steht im Rahmen der Vorbereitung auf das Blockpraktikum im Arbeitsfeld „Kindergarten“ auch das Thema „Sprache und Schrift“ auf dem Programm. Angeregt durch eine Fernsehdokumentation, die die Schülerinnen und Schüler im Unterricht gesehen haben, fällt die Entscheidung, sich eimal als gesamte Klasse im Kartoffeldruck zu erproben.

Zunächst werden Kartoffeln gekauft und anschließend Buchstaben in die Kartoffeln geschnitzt. Letzteres erweist sich als gar nicht so einfache Aufgabe. Anschließend werden die geschnitzten Kartoffeln mit Hilfe von Farbe als Stempel benutzt, um Wörter auf das Papier zu bringen. Viele Schülerinnen und Schüler nehmen sich vor, die Aktion im kommenden Blockpraktikum mit den Kindern „ihrer“ KiTa zu wiederholen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek und ein Fotoalbum bei Ipernity verfügbar.

Abiball

Abiball im Parkhaus Barop

Juni 2011 – Es gibt einen guten Grund zu feiern: Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 unseres Bildungsgangs E/AHR haben ihre schriftlichen und mündlichen Prüfungen erfolgreich bestanden.

Im Rahmen des Abiballs, der im Dortmunder Parkhaus Barop stattfindet, werden die Zeugnisse den Abiturientinnen und Abiturienten überreicht. Ein gelungenes Rahmenprogramm, leckeres Essen und gute Musik sorgen dafür, dass der Abend sowohl den Gastgebern als auch den Gästen lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek dieser Webseite und ein Fotoalbum bei Ipernity verfügbar.

forscher

Forscherstunden und Forscherdialoge

12/2012 – Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR lernen in einer Unterrichtseinheit, wie es gelingen kann, Jungen und Mädchen im Kindergarten die Auseinandersetzung mit Phänomenen aus der Naturwissenschaft zu ermöglichen. Hierzu begeben sich Schülerinnen und Schüler zunächst in die Rolle von Forschern und Entdeckern, indem sie Experimente zu naturwissenschaftlichen Phänomenen selbst durchführen.

In einem nächsten Schritt wird die Umsetzung von Forscherdialogen nach Dr. Salman Ansari erprobt, d.h. Schülerinnen und Schüler leiten Mitschülerinnen und Mitschüler durch entsprechende Fragen an, forschend naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen.

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe lassen die Schülerinnen und Schüler selbständig konturierte Dampfdüsenboote zu Wasser, um diese im Rahmen eines Wettrennens gegeneinander antreten zu lassen. Am Ende wird das Siegerboot gekürt.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

spiele

Unterrichtsprojekt „Brettspiele“

12/2012 – Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 14 des Bildungsgangs E/AHR konzipieren und realisieren im Rahmen eines Unterrichtsprojekts Brettspiele, mit deren Hilfe bisherige Erfahrungen aus dem Anerkennungsjahr den Schülerinnen und Schülern der nachfolgenden Jahrgangsstufen auf spielerische und Weise weitergeben werden sollen.

In der letzen Woche vor den Weihnachtsferien werden die fertig gestellten Brettspiele von der Zielgruppe, den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 11 bis 13, mit großem Eifer gespielt, getestet und bewertet.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

weihehr

Weihnachtsfeier im Bildungsgang E/AHR

12/2012 – Wie in jedem Jahr treffen sich auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR zur traditionellen Weihnachtsfeier. Eingestimmt durch musikalische Beiträge und Gesangseinlagen der Jahrgangsstufe 11 zu Beginn der Feier gibt es anschließend für alle Anwesenden viel Zeit für Begegnung bei warmen und kalten Getränken sowie kleinen Snacks.

Ehemalige Schülerinnen und Schüler lassen es sich nicht nehmen, die Gelegenheit zu nutzen, um für ein paar Stunden in ihrer „alten Schule“ vorbeizuschauen und nach dem Rechten zu sehen. Zugleich lassen sie die nachfolgenden Generationen an Ihren Erfahrungen in Studium und Beruf teilhaben und geben Tipps für die Planung der Lebensphase nach der Ausbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg.

referat4

Vorbereitung auf das Blockpraktikum in Kindertagesstätten

10/2012 – Das Fach Didaktik-Methodik des Bildungsgangs E/AHR steht zwischen den Sommerferien und den Weihnachtsferien ganz im Zeichen der Vorbereitung auf das Blockpraktikum in Kindertagesstätten, das alljährlich im Januar/Februar im direkten Anschluss an die Weihnachtsferien stattfindet.

In diesem Jahr ermöglicht die Art und Weise der Vorbereitung den Schülerinnen und Schülern ein großes Maß an eigenem Tun. Sie planen kleine Unterrichtseinheiten, führen diese mit Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern selbstständig durch und erhalten anschließend eine Rückmeldung darüber, was gelungen und was weniger gelungen ist.

kollekte

Kollekte für den Kinder- und Jugendhospizdienst Dortmund

10/2010 – Im Rahmen der Vorbereitungen zum diesjährigen Ostergottesdienst hatte sich die Klasse 11 des Bildungsgangs E/AHR entschieden, die Kollekte dem Dortmunder Kinder- und Jugendhospizdienst zukommen zu lassen. Da nach dem Ostergottesdienst zunächst die Ferien und anschließend das obligatorische fünfwöchige Praktikum anstanden, kann der Erlös der Kollekte erst jetzt übergeben werden.

Herr Hillmann, der Leiter des Kinder- und Jugendhospizdienstes, nimmt die 300 Euro dankend an und betont, dass seine Organisation auf diese Form der Unterstützung dringend angewiesen ist. Während der Zusammenkunft beantwortet Herr Hillmann zahlreiche interessierte Fragen der Schülerinnen und Schüler sehr fachkundig und abschließend sind sich alle Schülerinnen und Schüler einig, dass das Geld beim Kinder- und Jugendhospizdienst eine gute Verwendung finden wird.

delf2011

Erstmals DELF-Prüfungen am Anna-Zillken-Berufskolleg

Januar 2011 – Zu Beginn des Jahres werden am Anna-Zillken-Berufskolleg im Bildungsgang E/AHR erstmals die DELF-Prüfungen durchgeführt. Diese international anerkannten Französischprüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und betrachten die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation.

Verschiedene Niveaustufen können auf der Grundlage des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen ausgewählt werden, bei uns sind dies die Niveaustufen A1 bis B1. Jetzt sind die Ergebnisse da: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Prüfungen mit guten Ergebnissen bestanden. Schulleiter Martin Heiming und Fachlehrerin Esther Niesse freuen sich gemeinsam mit den erfolgreichen Prüflingen Felix Driller, Lisa Skindziel, Inna Litau und Katharina Furkert.

DELD33

Erfolgreicher Abschluss der DELF-Prüfungen

Januar 2012 – Zu Beginn des Jahres werden am Anna-Zillken-Berufskolleg im Bildungsgang E/AHR die DELF-Prüfungen durchgeführt. Diese international anerkannten Französischprüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und betrachten die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation. Verschiedene Niveaustufen können auf der Grundlage des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen ausgewählt werden, bei uns sind es in diesem Jahr die Niveaustufen A1 bis B2.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestehen die Prüfungen mit guten Ergebnissen. Schulleiter Martin Heiming und Fachlehrerin Esther Niesse freuen sich gemeinsam mit den erfolgreichen Prüflingen Luana Calabria, Marvin Empting, Jean Pierre Kastler und Milena Heuel. Ebenso bestanden haben Sharlin Kowallik und Tristan Schartel, beide können den Fototermin aber nicht wahrnehmen und sind somit nicht abgebildet.

cafetria

Videoportrait der Cafeteria

03/2013 - Im Rahmen eines Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein kleines Videoportrait unserer Cafeteria entstanden. Dieses erlaubt Einblicke in die Cafeteria während der großen Pause, zudem kommen auch Schülerinnen und Schüler zu Wort, die Ihre Meinung zum Serviceangebot unserer Cafeteria in Interviews äußern.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

mediothek

Videoportrait der Mediothek

03/2013 - Im Rahmen eines Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein kleines Videoportrait unserer Mediothek entstanden. Das Videoportrait erlaubt Einblicke in die Räumlichkeiten der Mediothek und den dort vorhandene Bestand an neuen und alten Medien. In dem Video kommen auch Schülerinnen und Schüler zu Wort, die Ihre Meinung zum Serviceangebot unserer Mediothek in Interviews äußern.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

gianna

Schülerinnen und Schüler im Interview

03/2013 - Im Rahmen eines Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein Video entstanden, in dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 14 des Bildungsgangs E/AHR danach gefragt werden, wie sie ihre Ausbildung an „ihrem“ Anna-Zillken-Berufskolleg erleben und bewerten.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

kolloq_2014

Tageswanderung und gemeinsames Essen zum Abschied

6/2014 – Alle Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR, die am Ende dieses Schuljahres zum Kolloquium zugelassenen worden sind, haben ihre Prüfungen bestanden und dürfen sich daher nach Ablauf ihres Anerkennungsjahres „staatlich anerkannte Erzieherin“ bzw. „staatlich anerkannter Erzieher“ nennen.

Da mit dem Bestehen der Prüfungen auch die gemeinsame Schulzeit zu Ende geht, haben sich die Absolventinnen und Absolventen entschlossen, zum Abschluss der Ausbildung noch einmal bei traumhaftem Wetter durch die Wälder südlich von Schwerte zu wandern und anschließend im Biergarten der Rohrmeisterei in Schwerte im Rahmen eines gemeinsamen Essens den Abschied voneinander zu feiern.

Einige nehmen den letzten gemeinsam verbrachten Tag auch zum Anlass, ihre schon in der Mottowoche vor den Abiturprüfungen zum Ausdruck gebrachte Freude an ausgefallener Kostümierung noch einmal eindrucksvoll aufleben zu lassen.