2013

445566

Theaterstück „Ein Tritt ins Glück“ in der Aula

12/2013 - Mit dem Theaterstück „Ein Tritt ins Glück“ zum Thema „Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen“ beeindruckt die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück unsere Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten aus dem Bildungsgang FSP. Im direkten Anschluss an die Theateraufführung finden Workshops mit den beiden Referentinnen Ilka Brambrink und Petra Steeger statt, in denen verschiedene Fallanalysen und Verhaltensabläufe thematisiert werden.

Die Veranstaltung ist in das Präventionsprojekt „Grenzgebiete“ der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendschutz NRW, das sich der Thematik „Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen“ widmet, eingebunden. Gerade die Frage, wann sexuell übergriffiges Verhalten anfängt, was in diesem Kontext strafrechtlich von Bedeutung ist und wie damit (als Erzieherin oder Erzieher) umzugehen ist, beschäftigt auf dieser Fortbildung die Gruppe der Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten, die viele Bezüge zum pädagogischen Alltag in ihrer täglichen Arbeit erkennen können.

ipunkt

Informationsabend in der Aula

11/2013 - Am Montag, 02.12.2013, findet um 18.00 Uhr der öffentliche Informationsabend in der Aula des Anna-Zillken-Berufskollegs statt. Vorgestellt werden durch die Abteilungsleitungen der jeweiligen Bildungsgänge u.a.:
  • die verschiedenen Bildungsgänge unseres Berufskollegs
  • die Eingangsvoraussetzungen der jeweiligen Bildungsgänge
  • die Stundentafeln der jeweiligen Bildungsgänge
  • die Rahmenbedingungen der jeweiligen Bildungsgänge
  • die Anforderungsprofile der jeweiligen Bildungsgänge
In Kleingruppen können anschließend spezifische Fragen zu den einzelnen Bildungsangeboten gestellt und geklärt werden.
Wie laden alle Interessierten herzlich ein, sich an diesem Abend informieren und beraten zu lassen. Die Kontaktdaten finden Sie hier auf unserer Homepage.

DSC_3685

Dortmunder Berufskollegtag

11/2013 - Am Dienstag, dem 12.11.2013, öffnen wir wieder im Rahmen des Dortmunder Berufskollegtages in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr unsere Türen und freuen uns über interessierte junge Menschen, die sich über unser Ausbildungsangebot informieren möchten.

An diesem Tag stehen Ihnen wieder Lehrerinnen und Lehrer sowie Studierende der Schule zu Verfügung, um mit Ihnen alle Fragen zu den einzelnen Bildungsgängen zu klären. Gerne dürfen Sie auch am laufenden Unterricht der verschiedenen Klassen teilnehmen, um einen ersten Eindruck von der Lernatmosphäre und dem Anforderungsniveau zu erhalten. - Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Kommen Sie doch einfach einmal an diesem Tag vorbei!

inklusion

Inklusionsfortbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg

09/2013 – Im Anna-Zillken-Berufskolleg startete am 12. September 2013 in Kooperation mit dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Paderborn eine Modulfortbildung für Erzieherinnen und Erzieher zum Thema „Einfach die Welt entdecken! Inklusion – Kinder mit und ohne Entwicklungsschwierigkeiten zeigen uns den Weg“.

Ziel der Modulreihe von insgesamt 100 Stunden ist es, die Kompetenzen von pädagogischen Fachkräften hinsichtlich des inklusionspädagogischen Anspruchs zu erweitern. Erzieher und Erzieherinnen benötigen heute neben dem praktischen „Know How“ und fundiertem Hintergrundwissen auch die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen inneren Haltung, um vor Ort der umfassenden Bedeutung von Inklusion gerecht zu werden.

Das Fortbildungsangebot wird von Referentinnen des Diözesan-Caritasverbandes, Lehrerinnen des Anna-Zillken-Berufskollegs sowie externen Referentinnen und Referenten (Heilpädagoginnen und Erzieher, die ihre Ausbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg absolviert haben), gestaltet. Neben einer umfassenden Themenbreite wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine fachliche und persönliche Auseinandersetzung für die Zusammenarbeit im Team einer KiTa und in der praktischen Arbeit mit Kindern geboten.

Drei weitere Modulfortbildungen mit katholischen Berufskollegs werden noch in diesem Jahr im Erzbistum Paderborn beginnen, eine weitere Modulreihe folgt Mitte nächsten Jahres.

sponsorenlauf

Sponsorenlauf und Begegnungstag

09/2013 – Am Freitag, den 20.09.2013, findet der traditionelle Begegnungstag des Anna-Zillken-Berufskollegs mit Sponsorenlauf und anschließendem Bühnenprogramm für Studierende sowie Lehrerinnen und Lehrer im Dortmunder Fredenbaumpark statt.

Der Tag beginnt um 9.00 Uhr mit einem Gottesdienst, der von Studierenden gestaltet wird. Im Anschluss startet zum siebten Mal der Sponsorenlauf, mit dessen Erlös das Angebot an Sportmaterialen am Anna-Zillken-Berufskollegs weiter verbessert werden soll. Nach der sportlichen Betätigung stehen Spiel, Spaß und Begegnung mit einem großen Bühnenprogramm im Mittelpunkt.

Sponsorenläufe ermöglichten in den letzten Jahren die Anschaffung verschiedenster Sportmaterialien, von Bällen über Frisbeegolfsets und Cross-Golfsets bis zu einem Schlauchbootkanadier für Wild- und Flachwasser. Diese Sportmaterialien werden nicht nur im Sportunterricht und auf Klassenfahrten genutzt, sondern kommen auch der Arbeit anderer pädagogischer Einrichtungen, in denen Studierende des Anna-Zillken-Berufskollegs ihre Praktika absolvieren, zu Gute, da sie von diesen ausgeliehen werden können. Auf diese Weise wird eine nachhaltige „Begegnung durch Bewegung“ möglich.

Informationsmaterial und Anmeldeunterlagen für den diesjährigen Sponsorenlauf stehen hier zum Download als PDF-Datei bereit.

weg_der_erinnerung

Eröffnung der Wanderausstellung „Weg der Erinnerung“

09/2013 – Gemeinsam mit Botschafterinnen und Botschaftern der Erinnerung eröffnen Herr Sauer, Bürgermeister der Stadt Dortmund, und Frau Hagmans, Bundesgeschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen Gesamtverein e.V., die Ausstellung "Weg der Erinnerung" am 16. September 2013 im Foyer des Anna-Zillken-Berufskollegs.

Die Ausstellung erzählt die Geschichte von Menschen aus Dortmund, die in den letzten Tagen des NS-Regimes in der Bittermark und im Rombergpark ermordet wurden, weil sie die Courage hatten, sich kritisch gegenüber dem NS-Regime zu äußern. Auf zwanzig Text- und Bildtafeln werden die Biografien dieser mutigen Menschen in Erinnerung gerufen, um uns zum Nachdenken anzuregen.

In Zusammenarbeit mit der SV des Anna-Zillken-Berufskollegs soll die Eröffnung der Ausstellung der Startschuss für unsere Schule sein, Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage zu werden.

europa

Europatag am Anna-Zillken-Berufskolleg

05/2013 - Zum ersten Mal wird der Europatag am Anna-Zillken-Berufskolleg gefeiert. Der Differenzierungskurs „Europaarbeit“ des Bildungsgangs E/AHR gestaltet den Tag und informiert in diesem Zusammenhang über die Möglichkeit des Erwerbs von Sprachzertifikaten am Anna-Zillken-Berufskolleg und die Möglichkeit eines Studiums „Sozialer Arbeit“ im (europäischen) Ausland im Anschluss an die Ausbildung. Impressionen der in jedem Jahr am Anna-Zillken-Berufskolleg stattfindenden Wochenendfahrt nach Paris und die Verköstigung von verschiedenen europäischen Spezialitäten, zubereitet von Schülerinnen und Schülern des Differenzierungskurses „Europaarbeit“, runden den Tag ab.

rundgang2013

Neue Rubrik „Räume“ auf unserer Homepage

05/2013 - Wer die Räumlichkeiten unseres Berufskollegs vom heimischen Computer aus erkunden möchte, kann dies nun mit Hilfe einer neuen Rubrik, die wir unter der Bezeichnung »Räume« in das Navigationsmenü auf der rechten Seite integriert haben, tun. Mit Hilfe von verschiedenartigen Fotoalben und Videos werden dort die Innen- und Außenräume des Anna-Zillken-Berufskollegs präsentiert. Derzeit stehen zwei Fotoalben und fünf Videofilme zur Verfügung.

delf2013

Erfolgreicher Abschluss der DELF-Prüfungen

05/2013 – In jedem Schuljahr werden in der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR die DELF-Prüfungen auf den Niveaustufen A1 bis B2 für alle interessierten Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Diese Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium organisiert und überprüfen die Kompetenzen in den Bereichen Hörverstehen, Textverstehen, Textproduktion und Konversation. Ort der mündlichen Prüfungen war im Februar 2013 das Dortmunder Helmholtz-Gymnasium.

Der einzigen Teilnehmerin in diesem Schuljahr, Monika Grycko, gratulieren zu ihrer mit sehr erfreulichem Ergebnis bestandenen Prüfung auf der Niveaustufe B1 die Fachlehrerin Esther Niesse und der Schulleiter Martin Heiming.

mali2013

Kuchenverkauf der Gruppe „Jugend für Mali“

05/2013 - Im Mai ist die Gruppe „Jugend für Mali“ des Anna-Zillken-Berufskollegs mit einem eigenen Stand auf dem Familienfest des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Westfalenpark vertreten. Durch den Verkauf von Kuchen kann ein Erlös von fast 500 Euro erzielt werden. Die Kuchen wurden zuvor von Schülerinnen und Schülern sowie LehrerInnen und Lehrern des Anna-Zillken-Berufskollegs gespendet.

Die Gruppe „Jugend für Mali“ wurde von Schülerinnen und Schülern des Anna-Zillken-Berufskollegs im Herbst 2012 gegründet. Ziel ist, sich ehrenamtlich zu engagieren und auf diese Weise etwas Positives in der Welt, außerhalb von Deutschland und Europa, zu bewegen.

Über den Verein „Aktion pro Afrika e. V.“ wurde eine Patenschaft für eine Schule in Djigué und für einen Gesundheitsposten in Golea übernommen. Die Gruppe möchte die beiden Institutionen vor Ort mit Spendengeldern unterstützen und auf diesem Weg „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten.

wasserrohrbruch

Unterrichtsausfall wegen Rohrbruch auf der Arndtstraße

04/2013 - Wegen eines Rohrbruchs auf der Arndtstraße kann das Anna-Zillken-Berufskolleg am 29.04.2013 nicht mit Wasser versorgt werden. Der Unterricht fällt an diesem Tag daher aus. Termine für BewerberInnengespräche, die bereits vereinbart wurden, bleiben bestehen.

mmm

Tageswanderung zum Humpfertturm

04/2013 - Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 14 unseres Bildungsgangs E/AHR erleben im Rahmen einer Tageswanderung vom Bahnhof Schwerte-Ergste zum Humpfertturm, dem Wahrzeichen von Letmathe, einen Wandertag im traditionellen Stil. Dass ein Tag in Wald und Flur durchaus auch Freude bereiten kann, zeigt das Gruppenfoto mit der gut gelaunten Wandergruppe am Wendepunkt der Wanderung, dem Humpfertturm. Die gute Laune bleibt allen auch auf dem Rückweg erhalten, denn der für den Nachmittag angekündigte Regen setzt erst ein, als die Wanderung bereits einige Zeit zu Ende ist.

2013Abschluss

Gruppenfoto der Absolventinnen und Absolventen

04/2013 - Zum traditionellen Gruppenfoto versammeln sich die Absolventinnen und Absolventen des Schuljahres 2012/13 im Schulgarten unseres Berufskollegs. Das Foto kann unter Fundstücke in der Mediathek des Anna-Zillken-Berufskollegs bei Ipernity betrachtet und heruntergeladen werden.

Pilger2013

Pilgern auf dem Jakobsweg in Spanien

04/2013 - Eine Klassenfahrt der besonderen Art unternehmen die Studierenden der Oberkurse unseres Bildungsgangs FSP. Eine Woche wandern sie mit dem Rucksack auf dem Rücken zu Fuß täglich ungefähr 30 Kilometer auf dem nordspanischen „Camino Francés“ (Jakobsweg) in Richtung Santiago de Compostela.

Die Auseinandersetzung mit sich und den eigenen Grenzen wird hierbei immer wieder auf eine harte Probe gestellt, beispielsweise wenn der Weg einfach kein Ende nehmen will und am Ende eines langen Tages dann noch die Suche nach einer freien Herberge ansteht. Die Vielfalt der Erfahrungen reicht von kleinen Blasen an den Füßen bis hin zu tiefen Erkenntnissen über sich selbst. Gespräche untereinander, Begegnungen mit Pilgern aus anderen Ländern sowie Abende in gemütlicher Runde mit spanischen Spezialitäten und Rotwein helfen dabei, sich immer wieder für eine Wegstrecke neu zu motivieren.

Die Freude bei der Ankunft in Santiago stellt sich nach den Strapazen bei vielen erst allmählich ein. Aber nach dem Erhalt der Urkunde („Compostela“) im Pilgerbüro und der Teilnahme an dem Pilgergottesdienst in der Kathedrale ist für alle Teilnehmenden die Entspannung spürbar.

Zum Abschluss gibt es noch einen Ausflug mit dem Bus bei herrlichem Sonnenschein an die Küste zum Kap Finisterre, wo die Pilger früher Ihre Kleidung verbrannten.

Finanziell möglich wird die Fahrt durch den Freundes- und Fördererkreises, durch den unermüdlichen Einsatz der Studierenden (Verkauf von Kuchen in den Pausen oder Sammeln von Pfandflaschen) und durch einen ein privaten Sponsor, der durch einen Studierenden vermittelt werden konnte.

Chaostag2013

Chaotische Zustände am letzten Schultag

03/2013 - Am letzten Schultag vor den Osterferien erleben die Schülerinnen und Schüler des Anna-Zillken-Berufskollegs eine kleine Überraschung. Denn nach dem Gottesdienst in der St. Franziskus Kirche stehen sie vor verschlossenen Schultüren. Und als sich endlich die Türen des Schulgebäudes öffnen, müssen sich alle, die hinein wollen, durch 5000 Luftballons kämpfen, die die Abschlussklasse des Bildungsgangs E/AHR anlässlich ihres letzten Schultages in der Woche zuvor aufgeblasen und im Eingangsbereich deponiert hatten. Nachdem das knallbunte Spektakel beendet ist, ziehen sich die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zum großen gemeinsamen Frühstücksbuffet zurück, das im Klassenraum wartet.

1234

Ostergottesdienst in der St. Franziskus Kirche

03/2013 - Der Ostergottesdienst wird seit einigen Jahren von der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR gestaltet. Thematisch orientieren sich die Schülerinnen und Schüler der verantwortlichen Jahrgangsstufe 11 an dem Motto der Fastenaktion „Sieben Woche ohne“ von der evangelischen Kirche, das in jedem Jahr zu Beginn der Fastenzeit bekannt gegeben wird. In diesem Jahr steht das Thema „Sieben Wochen ohne Vorsicht! Riskier was, Mensch!“ im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

mottowoche2013

Mottowoche im Bildungsgang E/AHR

03/2013 - Wie an anderen Schulen auch stellen die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR jedem Tag Ihrer letzten Schulwoche ein spezielles Motto zur Seite, das durch Kleidung und Requisiten in Szene zu setzen ist. Am Montag geht es beispielsweise um die „Helden der Kindheit“ und am Dienstag um den „Geschlechtertausch“. Eindrucksvoll stellen die Schülerinnen und Schüler unter Beweis, dass ein buntes Treiben an den letzten Schultagen auch ohne irgendwelche negativen Schlagzeilen möglich ist.

Zwei Fotos der Mottowoche können unter Fundstücke in der Mediathek des Anna-Zillken-Berufskollegs bei Ipernity betrachtet werden.

bildmediothek

Gestaltung eines Wandbildes in der Mediothek

03/2013 - Auf Wunsch der Leiterin unserer Mediothek, Frau Eberhardt, gestaltet die Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs E/AHR eine bis dahin weiße Wand in unserer Mediothek neu. Nun ziert die ehemals weiße Wand ein kunstvoll gestalteter farbiger Schriftzug. Bevor die Gestaltung der Wand allerdings in Angriff genommen werden konnte, wurde im Rahmen des Unterrichts im Fach Kunst ein entsprechendes Konzept entwickelt.

Ohne Titel

Videoportrait des Lehrerzimmers

03/2013 - Im Rahmen eines kleinen Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein Videoportrait des Lehrerzimmers entstanden, ein Raum, der sonst den neugierigen Blicken nicht zugänglich ist. Frau Thiel bricht mit dieser Tradition und erklärt sich bereit, spontan als „Fremdenführerin“ durch das Lehrerzimmer zu fungieren und auch die ein oder andere Anekdote zum Besten zu geben.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

tobi

Videoportrait des Anna-Zillken-Berufskollegs

03/2013 - Im Rahmen eines kleinen Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein Videoportrait des Anna-Zillken-Berufskollegs entstanden, in dem dessen Räume als Rundgang im Schnelldurchlauf präsentiert werden. Aufgrund der großen Anzahl von Treppen in unserem Schulgebäude ist das eine durchaus sportliche Angelegenheit, und zwar sowohl für den rasenden Reporter als auch für seinen Kameramann

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

11000

Heinz Fidorras 11000-Tage-Feier

03/2013 - Heinz Fidorra, langjähriger Werklehrer an unserer Schule, hat gerechnet und ist hierbei zu dem Ergebnis gekommen, dass er im Frühjahr diesen Jahres über 11.000 Tage am Anna-Zillken-Berufskolleg verbracht hat, ein Ereignis, das natürlich gebührend gefeiert werden muss.

Nach einem Sektempfang in der Cafeteria wird von Herrn Fidorra ein symbolträchtiger Apfelbaum im Innenhof der Schule gepflanzt. Anschließend werden im Werkraum bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen von den Kolleginnen und Kollegen Geschenke überreicht. Mit einsetzender Dämmerung wird die Kaffee- und Kuchentafel beendet, stattdessen gibt es herzhafte Snacks und kühles Bier. Wer mag, traut sich nun an die Töpferscheibe, um etwas Bleibendes aus Tonerde zu erschaffen. Herr Barg sorgt mit seinem Akkordeonspiel dafür, dass der kreative Prozess in Schwung kommt und in Schwung bleibt.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

cafetria

Videoportrait der Cafeteria

03/2013 - Im Rahmen eines Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein kleines Videoportrait unserer Cafeteria entstanden. Dieses erlaubt Einblicke in die Cafeteria während der großen Pause, zudem kommen auch Schülerinnen und Schüler zu Wort, die Ihre Meinung zum Serviceangebot unserer Cafeteria in Interviews äußern.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

mediothek

Videoportrait der Mediothek

03/2013 - Im Rahmen eines Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein kleines Videoportrait unserer Mediothek entstanden. Das Videoportrait erlaubt Einblicke in die Räumlichkeiten der Mediothek und den dort vorhandene Bestand an neuen und alten Medien. In dem Video kommen auch Schülerinnen und Schüler zu Wort, die Ihre Meinung zum Serviceangebot unserer Mediothek in Interviews äußern.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

biblio

Literaturrecherche in der Stadt- und Landesbibliothek

03/2013 - Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR besuchen die Stadt- und Landesbibliothek, um von den dort ansässigen Experten in die hohe Kunst der Literaturrecherche eingeführt zu wären.

Nach einer kurzen Einführung in den Themenschwerpunkt des Tages erhalten alle Schülerinnen und Schüler, ganz im Sinne der Methode „Learning by doing“, Aufgaben, die unter Ausnutzung der Möglichkeiten, die die Stadt- und Landesbibliothek für die Literaturrecherche bietet, in Kleingruppen zu bearbeiten sind. Im Anschluss werden die Ergebnisse präsentiert und offen gebliebene Fragen geklärt.

Einer erfolgreichen Recherche nach Fachaufsätzen für das demnächst anstehende Kolloquium dürfte nun nichts mehr im Wege stehen, zumal von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt- und Landesbibliothek im Verlauf der Veranstaltung immer wieder betont wird, dass sie Hilfesuchenden gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Shalom

Kreuze in den Klassenräumen

02/2013 - Der Freundes- und Fördererkreis ermöglicht uns die Anschaffung neuer Kreuze. Die schlichten Kreuze aus geöltem Aburaholz, die den Schriftzug "shalom" (Frieden) tragen, hängen nun in allen Klassen- und Fachräumen des Schulgebäudes. Gestaltet wurden sie von dem in Essen lebenden und arbeitenden Künstler Thomas Westermeier, der zugleich Schreinermeister und Lehrer ist.

Die geschwungene Form der neuen Kreuze sowie die Kombination aus christlicher und jüdischer Symbolik laden dazu ein, sich im Alltag des Schullebens spirituell berühren zu lassen. Sie sind zudem ein Ausdruck unserer christlichen Überzeugung, die auch in anderen Religionen tiefe Glaubenswahrheiten zu erkennen vermag.

gianna

Schülerinnen und Schüler im Interview

03/2013 - Im Rahmen eines Medienprojekts im Bildungsgang E/AHR ist ein Video entstanden, in dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 14 des Bildungsgangs E/AHR danach gefragt werden, wie sie ihre Ausbildung an „ihrem“ Anna-Zillken-Berufskolleg erleben und bewerten.

Zu diesem Ereignis ist ein Video in der Mediathek unserer Homepage und ein Video extern bei Ipernity verfügbar. Beide Videos sind inhaltlich identisch.

Abschlussfhp2013

Zeugnisausgabe und Examensfeier in der Aula

01/2013 - Insgesamt 15 Absolventinnen und Absolventen unserer Fachschule für Heilpädagogik empfangen nach den erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen in einer Feierstunde Ihre Examenszeugnisse. Besonders erfreulich ist, dass fast alle im unmittelbaren Anschluss an die Ausbildung in heilpädagogischen Arbeitsfeldern ihre Arbeit aufnehmen können, da entsprechenden Arbeitsverträge bereits vorliegen und unterzeichnet sind.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

FlurOGbilder

Neue Bildergalerie im Dachgeschoss

01/2013 – Die im Unterricht angefertigten Bilder sollen nicht mehr länger im Werkraum verstauben, sondern der Schulöffentlichkeit präsentiert werden. Daher überlegen Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs E/AHR, wo im Schulgebäude dieses Vorhabens realisiert werden kann. Im Verlauf der Überlegungen entsteht die Idee, eine kleine Bildergalerie im Flur des Dachgeschosses zu installieren.

Nach Abschluss der Planungsphase werden die Pläne umgehend in die Tat umgesetzt. Ausgestattet mit den entsprechenden Werkzeugen bestücken die Schülerinnen und Schüler zunächst die neu erworbenen Bilderrahmen mit den von ihnen geschaffenen Kunstwerken. Anschließend werden diese fachmännisch an den Wänden angebracht.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.

tot2013

Tag der offenen Tür

01/2013 – Am ersten Samstag nach den Weihnachtsferien öffnet das Anna-Zillken-Berufskolleg traditionell von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr seine Pforten zum traditionellen Tag der offenen Tür. Auch in diesem Jahr nutzen viele Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit zu einem Besuch, um sich auf diesem Weg über unser Berufskolleg und die dort geleistete Arbeit vor Ort zu informieren.

Das vielfältige Programm sorgt dafür, dass keine Langeweile bei den kleinen und großen Gästen aufkommt: In der Aula erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielfältiges Bühnenprogramm, in den Klassenräumen werden Ergebnisse verschiedener Unterrichtsprojekte präsentiert und im Erdgeschoss locken herzhafte und süße sowie kalte und warme Leckereien am Buffet.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in der Mediathek unserer Homepage und ein Fotoalbum extern bei Ipernity verfügbar. Beide Fotoalben sind inhaltlich identisch.