chaos

Mottowoche im Bildungsgang E/AHR

04/2017 - Die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklasse des Bildungsgangs E/AHR stellen, wie es in der heutigen Zeit üblich ist, jedem Tag ihrer letzten Schulwoche ein spezielles Motto zur Seite, das durch Kleidung und Requisiten von jedem Mitglied der Klasse in Szene zu setzen ist. Am Mittwoch steht zum Beispiel das Motto „Pyjama“ auf dem Programm. Eindrucksvoll stellt die Klasse während der gesamten Mottowoche eindrucksvoll unter Beweis, dass ein lustiges Treiben an den letzten Schultagen auch ohne negative Begleiterscheinungen möglich ist.

VanStei

„Tag der Courage“ im Dietrich-Keuning-Haus

03/2017 - Der Differenzierungskurs des Bildungsgangs E/AHR besucht im März den „Tag der Courage“ im Dortmunder Dietrich-Keuning-Haus. Unter anderem wird im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit geboten, an Workshops zu verschiedenen Themen teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler des Anna-Zillken-Berufskollegs entscheiden sich für die Teilnahme am Workshop "Einmal Nazi, immer Nazi?“. Dort berichtet ein Aussteiger über seinen langen und schwierigen Weg aus der rechten Szene. Die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind sehr beeindruckt von der Offenheit, mit der der Aussteiger dabei aus seinem Leben erzählt. Am Ende des Workshops gehen die Schülerinnen und Schüler mit der Überzeugung nach Hause, dass Menschen sich tatsächlich grundlegend zum Positiven hin verändern können.

lu0308

Teilnahme am Internationalen Tag gegen Rassismus

03/2017 - Schülerinnen und Schüler des Anna-Zillken-Berufskollegs nehmen am Internationalen Tag gegen Rassismus auf dem Dortmunder Friedensplatz teil, um dort im Rahmen einer Mahnwache für Vielfalt und Toleranz über verschiedene Religionen und Weltanschauungen hinweg zu werben.

Klassenabschluss

Gruppenfoto der Absolventinnen und Absolventen

03/2017 - Zum Gruppenfoto, das von uns in jedem Jahr zur Veröffentlichung in den regionalen Zeitungen aufgenommen wird, versammeln sich die Abschlussklassen des Schuljahres 2016/17 in unserem Schulgarten.

aula_2017_lesung

Lesung mit Autor und Illustrator Nils Oskamp

02/2017 - Der Autor und Illustrator Nils Oskamp ist zu Gast in unserer Aula, um seine autobiografisch geprägte Geschichte „Drei Steine“ vorzustellen. In dieser thematisiert Nils Oskamp im Stil einer Graphic Novel, wie er selbst in den achtziger Jahren in Dortmund ein Opfer rechter Gewalt wurde. Im Anschluss an die Lesung findet eine Diskussion zum Thema „Umgang mit rechter Gewalt“ statt. Neben Nils Oskamp stehen Vertreter aus dem Kommunalen Integrationszentrum Dortmund, dem Respekt-Büro Dortmund und dem Aussteigerprogramm NinA NRW bereit, um die verschiedenen Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten.

paris-3

Wochenendfahrt nach Paris

01/2017 - Am letzten Wochenende des Monats Januar steht wieder die schon traditionelle Parisfahrt des Anna-Zillken-Berufskollegs an. Und so brechen am Freitagabend kurz vor Mitternacht über 90 Schülerinnen und Schüler, darunter auch Ehemalige, zur Fahrt in die französische Metropole auf. Wie auch in den letzten Jahren findet die Fahrt unter der fachkundigen Leitung von Frau Niesse, unserer Lehrerin für das Fach Französisch, statt. Das Programm vor Ort, insbesondere die Fahrt zum Schloss Versailles, begeistern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Am Sonntagabend treffen alle wieder gesund und munter in Dortmund ein und sind sich einig: Im nächsten Jahr wieder!

123

Skifreizeit in den österreichischen Alpen

01/2017 - Auch in diesem Jahr findet wieder die traditionelle Skifreizeit statt. Einen Eindruck vermittelt der folgende aus Sicht einer Teilnehmerin verfasste Bericht:

»Jedes Jahr fahren Lehrerinnen und Lehrer des Anna-Zillken-Berufskollegs mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern in den Schnee. In diesem Jahr machen sie sich gemeinsam auf den Weg nach Österreich, um dort die hohe Kunst des Skifahrens zu lehren bzw. zu lernen. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis - jeder kommt dort auf seine Kosten! In verschiedenen Gruppen werden die Schülerinnen und Schüler vom professionellen Lehrpersonal geschult. Hierbei werden wichtige Dinge erlernt - nicht nur für die Piste, sondern auch für den späteren Beruf: Achtsamkeit zeigen, Hilfestellung leisten, als Team zusammenhalten und gemeinsam Spaß haben. Neben dem Skifahren gibt es noch viele weitere Dinge, die man in dieser Woche erleben kann. Die Highlights in diesem Jahr waren zum Beispiel die Kennenlern- und Kooperationsspiele, das Rodeln und die Skitaufe. Im letzten Jahr gab es zudem eine sehr lustige Skihochzeit. Es gibt also viel Abwechslung und für jeden ist etwas dabei. Ohne das engagierte Lehrpersonal wäre die ganze Fahrt allerdings undenkbar. Mit viel Verantwortungsgefühl, Menschlichkeit, Geduld und Ausdauer sind sie jedes Jahr auf´s Neue mit voller Energie und viel Elan dabei! Abschließend lässt sich sagen, dass die Skifreizeit für jeden Schneebegeisterten absolut zu empfehlen ist. Wenn man die Chance hat, daran teilnehmen zu können, sollte man diese Chance wahrnehmen.«

Kinderglück

Spende für die Dortmunder Stiftung Kinderglück

01/2017 - Bernd Krispin, der Gründer der Dortmunder Stiftung Kinderglück, besucht das Anna-Zillken-Berufskolleg und berichtet den Studierenden über Projekte, die von der Stiftung unterstützt werden. Im Anschluss daran überreichen Studierende, die während der Aktionswoche in der „Malgruppe“ tätig waren, Bernd Krispin einen symbolischen Scheck über 290,-€. Das Geld stammt aus einer Kunstauktion, in der die „Malgruppe“ ihre Werke am Tag der offenen Tür versteigert hat. Ein großer Dank gilt neben den Künstlerinnen und Künstlern auch allen Käuferinnen und Käufern der Kunstwerke!