2016_Machmit

Übergabe einer Spende an das Projekt „Ankommen e.V.“

11/2016 - Michael Mönig aus dem Bildungsgang HBFS freut sich, im Namen seiner Klasse 265 Euro als Spende an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts "Ankommen e.V." überreichen zu können. Der Betrag, der im Schulgottesdienst des letzten Schuljahres gesammelt wurde, soll das Projekt “Ankommen e.V." bei seiner wichtigen Arbeit für geflüchtete Menschen, beispielsweise durch das Angebot von Deutschkursen, die Vermittlung von Sportangeboten oder die Unterstützung bei Behördengängen, unterstützen.

ipunkt

Informationsabend in der Aula

11/2016 - Am Montag, 05. Dezember 2016, findet um 18.00 Uhr ein öffentlicher Informationsabend in der Aula des Anna-Zillken-Berufskollegs (Arndtstraße 5, 44135 Dortmund) statt. Sehr herzlich eingeladen sind insbesondere diejenigen Schülerinnen und Schüler, die den Wechsel zum Anna-Zillken-Berufskolleg zum Schuljahr 2017/18 in Erwägung ziehen. Interessierte Eltern sind selbstverständlich ebenfalls eingeladen.

Während des Informationsabends werden durch die anwesenden Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter Rahmenbedingungen, Anforderungsprofile, Ausbildungsinhalte und Eingangsvoraussetzungen der verschiedenen Bildungsgänge dargestellt. Daran anschließend besteht für alle Gäste die Möglichkeit, offene Fragen zu den einzelnen Bildungsangeboten an die Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter zu richten.

lernfeldwoche_2016-1

Lernfeldwoche im Bildungsgang FHP

11/2016 – In der letzten Woche vor den Herbstferien findet in der Fachschule für Heilpädagogik kein klassischer Unterricht statt. Die Studierenden haben stattdessen im Rahmen einer Lernfeldwoche den Auftrag, sich Inhalte und Methoden, die in verschiedenen heilpädagogischen Arbeitsfeldern von Relevanz sind, selbständig in Kleingruppen zu erarbeiten. Die Themen können hierbei im Rahmen der Vorgaben nach persönlichen Interessen und Vorlieben ausgewählt werden. Am Ende der Woche werden alle Ergebnisse sowohl der eigenen Klasse als auch den anderen Klassen des Anna-Zillken-Berufskollegs in der Aula präsentiert.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

marte_meo_2016

Marte Meo - Gespräch mit Maria Aarts

10/2016 - Eine Gruppe des Oberkurses der Fachschule für Heilpädagogik hat das Glück, im Rahmen einer Fortbildung der LWL-Klinik Marl-Simsen mit Maria Aarts, Begründerin der Methode „Marte Meo“, persönlich in Kontakt zu treten. Sie stellt der Gruppe das von ihr entwickelte Konzept des videogestützten Coachings vor und macht anhand von Videoaufnahmen deutlich, wie wichtig eine Sensibilisierung für diverse Aspekte menschlicher Kommunikation zur Stärkung des Selbstvertrauens und zur Förderung der Entwicklung in verschiedenen Bereichen der sozialen Arbeit ist. Die Studierenden sind nicht nur von dem Konzept „Marte Meo“, sondern auch von der beeindruckenden Präsentation durch Maria Aarts sehr beeindruckt.

Auschwitz_2016

Klassenfahrt zur Gedenkstätte Auschwitz

10/2016 - Eine Klasse des Bildungsgangs HBFS wählt die heutige südpolnische Stadt Oświęcim als Ziel für die Klassenfahrt aus und dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch die Bethe-Stiftung kann dieser Wunsch tatsächlich Wirklichkeit werden.

Bei der Ankunft erscheint Oświęcim als ein idyllisches Städtchen in der polnischen Provinz. Untergebracht und versorgt wird die Klasse in den Räumlichkeiten einer kirchlichen Internatsschule im alten Ortskern der Stadt. Dort erlebt die Klasse einen ganz anderen Schulalltag als den, den sie in ihrer Heimat gewohnt ist. So versammeln sich beispielsweise vor Beginn und nach Ende des Unterrichts eines jeden Tages alle Klassen - aufgestellt in Zweierreihen - in einem großen Saal, um zunächst die von der Schulleitung gesprochenen Worten zu hören und anschließend gemeinsam zu singen und zu beten.

Den wichtigsten Beweggrund und beeindruckendsten Moment der Klassenfahrt stellt aber ohne Zweifel der Besuch der Gedenkstätte Auschwitz dar. Dieser Ort, den die Klasse bisher nur aus verschiedenen Medien und Erzählungen kannte, wird mit dem Betreten der Gedenkstätte plötzlich mit allen Sinnen wahrnehmbar. "Kein Unterricht kann darauf wirklich vorbereiten" ist eine der vielen spontan geäußerten Reaktionen auf die selbst gewählte Konfrontation mit dem Ort, der für unendliches Leid und den millionenfachen Tod von Männern, Frauen und Kindern steht.

Und auch, wenn die Klassenfahrt wie jede andere Klassenfahrt einmal zu Ende geht, bleiben vielen Beteiligten sowohl die Gedanken und Gefühle, die sie in Auschwitz begleitet haben, als auch die Erfahrung, mit diesen Gedanken und Gefühlen nicht alleine gewesen zu sein und sich jederzeit auf die Sicherheit und Geborgenheit in der Klasse verlassen zu können, in bleibender Erinnerung.

neustart

Einladung zum Dortmunder „Tag des Berufskollegs“

10/2016 – Wir laden diejenigen Schülerinnen und Schüler, die einen „Neustart“ am Anna-Zillken-Berufskolleg für das kommende Schuljahr in Betracht ziehen, ein, am 08. November 2016 unser Bildungsangebot kennenzulernen. An diesem Tag stehen in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr allen Interessierten sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer in der Aula zur Verfügung, um über unser Bildungsangebot zu informieren. Neben der Inanspruchnahme von Beratungs- und Informationsgesprächen ist allen Gästen auch die Teilnahme am Unterricht in den verschiedenen Bildungsgängen möglich.

Wir freuen uns auf viele interessierte junge Menschen, die uns am Dortmunder „Tag des Berufskollegs“ kennenlernen wollen. Für Fragen stehen wir allen Interessierten telefonisch unter 0231.528324 zur Verfügung. Zu welchen Zeiten Sie telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen können, erfahren Sie hier.

Infostand

Themen in der Aktionswoche 2017

9/2016 - Das Organisationsteam hat die für die im Januar 2017 stattfindende Aktionswoche eingereichten Themenvorschläge ausgewertet. Eine Liste mit allen genehmigten und damit zur Wahl stehenden Themen steht ab sofort in Form einer PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Alle, die mögen, können sich somit bereits im Vorfeld über die zur Wahl stehenden Themen informieren. Die Wahl selbst kann frühestens ab dem 30. September 2016 um 8.00 Uhr im Foyer des Anna-Zillken-Berufskollegs über die dort ausgehängten Listen vorgenommen werden.

Ski_Info

Flyer mit Informationen zur Skifreizeit im Januar 2017

09/2016 - Aufgrund der guten Erfahrungen und positiven Rückmeldungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den letzten Jahren ist auch für das kommende Kalenderjahr wieder eine Skifreizeit geplant. Die Skifreizeit wird im Rahmen der nächsten Aktionswoche im Januar 2017 stattfinden. Wer sich über diese Skifreizeit informieren möchte, bevor die Listen für die Wahl der Themen-/Aktionsgruppen am kommenden Freitag, 30. September 2016, ausgehangen werden, kann dies mit Hilfe eines Flyers tun, der ab sofort als PDF-Datei zum Download zur Verfügung steht.